Meine Kompetenzen basieren auf dem Zusammenspiel journalistischer und redaktioneller Erfahrung mit fundierten PR-Kenntnissen und politologischem Fachwissen.

Hinzu kommen langjährige Erfahrungen und fundierte Kenntnisse (Dekra-zertifiziert) zu den jeweils passenden organisatorischen und technischen Datenschutz-Maßnahmen.

Mein Blick als professionell Außenstehende erfasst Ihre Situation schnell und gründlich und vermittelt Ihnen eine Perspektivenerweiterung.

Als Merkmale meiner Arbeit können Sie von mir Engagement, sorgfältige Recherchen und eine gut strukturierte Zusammenarbeit erwarten. Ich arbeite zielgruppenspezifisch, maßgeschneidert und prozessorientiert.
Ich bin sehr gut vernetzt und kann Ihnen mediale Umsetzungen aus einer Hand bieten.

Ausbildung

Diplom-Politologin
Universiteit van Amsterdam (UvA): Abschluss in Politologie 1988
• Schwerpunkt: Moderne Soziale Bewegungen
• Nebenfächer: Massenkommunikation und Wissenschaftsphilosophie

PR-Ausbildung für Akademiker am ISW in Utrecht, 1998

Fachkraft für Datenschutz mit Dekra-Zertifikat, 2015

Auszeichnung

Medienpreis der Deutschen AIDS-Stiftung, 2007

Auftraggeber + Partner

Kennzeichen:
Gesellschaftliche Relevanz. Kultur. Innovation.
Fach- und Dachverbände. Freiberufler und klein- und mittelständische Unternehmen.

Beispiele:
Externe Datenschutzbeauftragte der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung (bke.de) | Dozentin der AWO Bundesakademie | Bundesarbeitsgemeinschaft Schuldnerberatungsstellen e.V. | Institut für deutsche Literatur der Humboldt Universität Berlin | Alibri Verlag| Institut für Materielle Kultur der Universität Oldenburg | gerdia.de | IBKA | Deutsche AIDS-Hilfe (DAH) | aidsarchive.net | gebr.silvestri Grafische Gestaltung | idpraxis communication in context und M-S-N-I | European Social Fund | Wissenschaftszentrum Berlin (WZB) |

Publikationen

Auswahl meiner Veröffentlichungen und Redaktionstätigkeiten

Auf der sicheren Seite - Standards zum Datenschutz der bke-Onlineberatung
in: e-beratungsjournal.net 13.Jhg (2017) Heft 2

Kirchliches Arbeitsrecht verstößt gegen UN-Antirassismuskonvention
in: Dossier "10 Jahre AGG" der IQ Fachstelle Interkulturelle Kompetenzentwicklung und Antidiskriminierung, 2017

Diskriminierende Effekte der kirchlichen Einstellungspolitik

Hintergrundpapier zum Parallelbericht an den UN-Antirassismusausschuss.
rassismusbericht.de, 2015

Loyal Dienen - Diskriminierendes Arbeitsrecht bei Caritas, Diakonie und Co.
Alibri Verlag, 2013

Datenschutz und informationelle Selbstbestimmung
Gastbeiträge auf M-S-N-I und idpraxis


BliBlickpunkt.JPGckpunkt Aids - Leben mit HIV
ISBN 3-930425-56-4
Buch / Magazin
Für: Deutsche AIDS-Hilfe. Berlin, 2005
Konzept, Mitherausgabe, Redaktion, Beiträge, Interviews.
2007 ausgezeichnet mit dem Medienpreis der Deutschen AIDS-Stiftung (für 2005)


It Lives and it Works. A Stepping Stone to Mainstreaming Policies on Sexual Orientation in Europe
ISBN 90-6753-034-4
und
Enabling Safety for Lesbigay Teachers
Dokumentation u. Evaluation eines EQUAL-Projekts zur EU-Antidiskriminierungspolitik
Für: European Social Fund / COC Netherlands. Brüssel und Amsterdam, 2005
Konzept, Text, Redaktion

Selbstbestimmt versorgt am Lebensende?
Grenzwanderungen zwischen Aids- und Hospizbewegung
ISBN 3-930425-52-1
Wissenschaftlicher Band (Forum-Band)
Für: Deutsche AIDS-Hilfe. Berlin, 2004
Konzept, Mitherausgabe, Interviews, Redaktion

HIV/AIDS - Ethische Perspektiven
Interdisziplinäre Fachtagung des Fachbereichs Evangelische Theologie der Goethe-Universität in Frankfurt/M und der Deutschen AIDS-Hilfe
Tagungsdokumentation
Für: Deutsche AIDS-Hilfe. Berlin, 2008
Konzept, Redaktion, Beiträge

Patients´ Access to Information in Hospitals
und
Patients´ Access to Information in Pharmacies
Literature Reviews
Für: European AIDS Treatment Group (EATG). Brüssel, 2006
Konzept, Recherche, Text, Redaktion

WHO-Centre for Sexual & Reproductive Health
Konzeptentwicklung und Redaktion für den Internetauftritt dieses Arbeitsbereichs der BZgA (Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung), Köln. 2008

www.aidshilfe-beratung.de
Entwicklung von Qualitätsstandards der gemeinsamen Online-Beratung der Aidshilfen, Strukturentwicklung und Redaktion des Online-Angebotes.
Im Auftrag der Deutschen AIDS-Hilfe e.V. (Bundesverband der AIDS-Hilfen in Deutschland), Berlin. Seit 2005

www.pq-hiv.de

Konzeption der "Plattform zur Qualitätsentwicklung in der Primärprävention von Aidshilfe". Kooperationsprojekt der Deutschen AIDS-Hilfe e.V. und des WZB (Wissenschaftszentrum Berlin). 2007 bis 2011.